23 Mai 2018 - PRESSEMITTEILUNG

Christoph Lange wird Medizinischer Direktor

Professor Christoph Lange, Chefarzt der Medizinischen Klinik am Forschungszentrum Borstel, wurde vom Kuratorium als neuer Medizinischer Direktor bestellt. Christoph Lange ist Co-Koordinator des Forschungsbereichs "Tuberkulose" im DZIF.

Lange_Christoph_800.jpg

Prof. Christoph Lange© Forschungszentrum Borstel

Christoph Lange studierte Biologie an der Christian- Albrechts-Universität in Kiel und an der Albert-Ludwigs-Universität in Freiburg sowie anschließend Medizin an der Universität Witten-Herdecke, wo er 1995 promovierte. Nach einigen Stationen im Ausland, folgte 2004 die Habilitation im Fach Innere Medizin und die Ernennung zum Oberarzt. 2009 wurde er Leitender Oberarzt und 2014 ärztlicher Leiter der Klinischen Infektiologie am Forschungszentrum Borstel, Leibniz Lungenzentrum. Im Jahr 2005 übernahm Christoph Lange die Forschergruppe „Klinische Infektiologie“ am FZB und die Leitung des klinischen Tuberkulosezentrums im Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF). Er ist Foreign Adjunct Professor am Karolinska Institut in Stockholm (Schweden) und Associate Professor an der Staatlichen Universität für Medizin und Pharmazie in Chisinau (Moldawien), die ihm 2013 die Ehrendoktorwürde verlieh. Schwerpunkt seiner wissenschaftlichen Arbeit ist die Epidemiologie der multiresistenten Tuberkulose (MDR-TB) in Europa, die Entwicklung von individualisierten Methoden zur Behandlung von betroffenen Patienten und deren Umsetzung.

Wir haben mit dem neuen Medizinischen Direktor gesprochen. Lesen Sie mehr im Porträt

zur Pressemitteilung des FZ Borstel



Zurück zur Liste