News & Pressemitteilungen

  • 04 Dezember 2018 - PRESSEMITTEILUNG

    Das DZIF vergibt in diesem Jahr zwei Preise für exzellente translationale Infektionsforschung

    DZIF_Preisträger_2018_116.jpg

    Volker Lohmann und Marylyn Addo stehen bei der Jahrestagung des DZIF im Rampenlicht: Für ihre wissenschaftlichen Verdienste erhalten sie jeweils einen Preis für translationale Infektionsforschung, der mit 5.000 Euro dotiert ist. mehr ]

  • 22 November 2018 - PRESSEMITTEILUNG

    Tübinger Forscher decken Tarnkappenstrategie multiresistenter Keime auf

    Staphylococcus_aureus_115.jpg

    Wissenschaftlern der Universität Tübingen und des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) ist ein Durchbruch in der Erforschung gefürchteter Krankheitserreger gelungen. Sie konnten Struktur und Funktion eines bislang unbekannten Proteins aufklären, mit dessen Hilfe sich multiresistente Staphylococcus aureus-Bakterien vor dem menschlichen Immunsystem wie mit einer Tarnkappe schützen. mehr ]

  • 21 November 2018 - PRESSEMITTEILUNG

    Ausbreitung multiresistenter Tuberkulose-Bakterien in Zentralasien

    TB_Medikamente_Foto_Heyckendorf_116.png

    In einer aktuellen Studie konnten Wissenschaftler unter der Leitung des Forschungszentrums Borstel und des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) die Anpassungsfähigkeit von Tuberkulose-Bakterien in der „Ära der Antibiotika“ zeigen. mehr ]

  • 20 November 2018 - PRESSEMITTEILUNG

    Zikavirus: Vektorimpfstoff schützt im Mausmodell

    Zikavirus_PEI_116.jpg

    Ein auf einem Masern-Impfvirus basierender Vektorimpfstoff gegen das Zikavirus schützt trächtige Mäuse und ihre Nachkommen vor Zikavirus-Infektion und -Krankheit. Gleichzeitig ruft dieser Impfstoff eine Immunantwort gegen das Masernvirus hervor, vergleichbar mit der des konventionellen Masernimpfstoffs. Zu diesem Ergebnis kommen DZIF-Wissenschaftler am Paul-Ehrlich-Institut (PEI).mehr ]

  • 19 November 2018 - PRESSEEINLADUNG

    Infektionen gemeinsam bekämpfen

    130115-logo-alle

    Experten der Infektionsforschung tagen am 3. und 4. Dezember in Heidelberg. 
    mehr ]

  • 05 Oktober 2018 - PRESSEMITTEILUNG

    Ebola, Nipah und neu auftretende Viren: "Plug and Play" für die schnelle Gewinnung schützender Antikörper

    Antiseren_gegen_Viren_116.jpg

    Epidemien mit gefährlichen Viren wie dem Ebolavirus können jederzeit auftreten. Ein Ansatz, um Menschen zu retten und die Zahl der Opfer so gering wie möglich zu halten, ist die Gabe schützender Antikörper. DZIF-Forscher am Paul-Ehrlich-Institut in Langen sowie an Universitäten in Marburg und München haben gezeigt, wie diese Antikörper im Bedarfsfall schnell und in großer Menge im Tier produziert werden könnten. mehr ]

  • 28 September 2018 - PRESSEMITTEILUNG

    Paradigmenwechsel in der Tuberkulosebehandlung: Genomsequenzierung ersetzt klassische Resistenztests

    Stefan_Niemann_Labor_Foto_Pukall_116.jpg

    Im Kampf gegen die Tuberkulose ist das internationale Forscherteam des CRyPTIC-Konsortiums einen entscheidenden Schritt vorangekommen:  Eine groß angelegte Analyse des Erbguts von über 10.000 Erregerstämmen hat gezeigt, dass der Einsatz von Genomsequenzierungen die Behandlung von Tuberkulose-Patienten verbessern kann. Mehr noch: Die Methode hat das Potenzial, die zeitintensive phänotypische Resistenztestung komplett zu ersetzen. mehr ]

  • 27 September 2018 - PRESSEMITTEILUNG

    Antikörperkombination erreicht langanhaltende Viruskontrolle in HIV-Patienten

    HIV_115.jpg

    Eine neue Generation breit-neutralisierender Antikörper bietet einen neuartigen Ansatz zur Behandlung der HIV-Infektion. Die Forschungsgruppe um Prof. Dr. Florian Klein, Direktor des Instituts für Virologie an der Uniklinik Köln und Wissenschaftler am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung, hat eine Kombination solcher Antikörper nun erstmals erfolgreich bei HIV-infizierten Personen getestet. mehr ]

  • 18 September 2018 - PRESSEMITTEILUNG

    Durchbruch bei schneller Diagnose von multiresistenten Krankenhauserregern gelungen

    multiresistente_Bakterien_116.jpg

    DZIF-Forscherteam entwickelt neues Testverfahren, mit dem multiresistente Enterobakterien in weniger als einer Stunde sicher nachgewiesen werden können.

    mehr ]

  • 12 September 2018 - AUSSCHREIBUNG

    DZIF-Preis für translationale Infektionsforschung

    DZIF_Logo_116.jpg

    Das Deutsche Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) schreibt erneut einen Preis aus, auf den sich Wissenschaftler in ganz Deutschland bei der DZIF-Academy bewerben können. Mit 5.000 Euro werden besondere Beiträge aus der Infektionsforschung ausgezeichnet. Die Bewerbungsfrist endet am 12. Oktober 2018.mehr ]

Ergebnisse 11 bis 20 von insgesamt 279