News & Pressemitteilungen

  • 28 Juli 2014 - PRESSEMITTEILUNG

    Neue Medikamente heilen auch schwierige Hepatitis C

    Manns Portrait1 115

    Neue Wirkstoffe revolutionieren derzeit die Therapie von chronischer Hepatitis C. Selbst Patienten mit der am schwierigsten zu behandelnden Hepatitis-C-Form können künftig geheilt werden. DZIF-Professor Michael Manns von der Medizinischen Hochschule Hannover hat zwei der Zulassungsstudien für die neuen Medikamente geleitet. Die Ergebnisse sind jetzt in der Fachzeitschrift "Lancet" veröffentlicht. mehr ]

  • 24 Juli 2014 - PERSONALIE

    Neue DZIF-Professur besetzt

    nuebel 115

    Der Mikrobiologe und Populationsgenetiker Prof. Dr. Ulrich Nübel wurde auf eine W2-Professur des DZIF berufen. Die Professur ist am Leibniz-Institut DSMZ (Deutsche Sammlung von Mikroorganismen) in Braunschweig angesiedelt. mehr ]

  • 24 Juli 2014 - PRESSEMITTEILUNG

    Einzelne zentrale T-Gedächtniszellen sind "multipotent"

    Busch Buchholz Graef 115

    Erstmals haben Forscher in Deutschland und den USA nachgewiesen, dass bestimmte Zellen des Immunsystems, sogenannte zentrale T-Gedächtniszellen, alle wesentlichen Eigenschaften von adulten Gewebestammzellen aufweisen. Damit können mit diesen Zellen bestimmte Funktionen des Immunsystems wiederhergestellt werden. Wichtige Ergebnisse für die klinische Zelltherapie.mehr ]

  • 18 Juli 2014 - NEWS

    W3-Professur für Tuberkulose-Spezialist

    Lange 115

    Zum 1. Juli 2014 hat Prof. Dr. med. Dr. h.c. Christoph Lange die W3-Professur „International Health / Infectious Diseases“ angetreten, die im Rahmen der Kooperation zwischen dem Forschungszentrum Borstel, der Universität zu Lübeck und dem Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) eingerichtet wurde. mehr ]

  • 25 Juni 2014 - PRESSEMITTEILUNG

    Coronaviren: Auf schnellstem Weg zum Impfstoff

    S4Labor Marburg 115

    Am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) arbeiten Wissenschaftler mit Hochdruck an einem schnell verfügbaren Impfstoff gegen das gefürchtete MERS-Coronavirus.  Im Tiermodell wurde die Vakzine erfolgreich getestet, nun startet ein Projekt, in dem die klinische Prüfung am Menschen vorbereitet wird.mehr ]

  • 17 Juni 2014 - PERSONALIE

    Neue Professur an der Universität Lübeck

    niemann Stefan 115

    Die Universität zu Lübeck hat gemeinsam mit dem Forschungszentrum Borstel eine neue W3-Professur für Molekulare und Experimentelle Mykobakteriologie im Rahmen des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) eingerichtet. Berufen wurde PD Dr. Stefan Niemann vom Forschungszentrum Borstel. Als Koordinator des Schwerpunktes "Tuberkulose" ist er im DZIF engagiert.mehr ]

  • 16 Juni 2014 - PRESSEMITTEILUNG

    Summer School für Infektionsforscher

    Vom 22. bis 27. Juni wird Dresden zu einer Hochburg der Infektionsforschung. International renommierte Wissenschaftler kommen mit Nachwuchsforschern aus ganz Deutschland zusammen, um Neues aus der Infektionsforschung auszutauschen. Ein Highlight ist die Keynote Lecture, die der Nobelpreisträger Harald zur Hausen halten wird. mehr ]

  • 26 Mai 2014 - FILM

    Antibiotikum gegen Würmer

    Gegen Würmer (Filiarien) hat die Arbeitsgruppe von DZIF-Wissenschaftler Achim Hörauf am Uniklinikum Bonn ein Antibiotikum gefunden, das Wirksamkeit ohne hohe Nebenwirkungen verspricht. Ein Film zeigt, auf welche ungewöhnliche Weise das Corallopyronin dem Wurm schaden kann. Das Projekt wurde vor kurzem im Hochschulwettbewerb NRW als eines der drei innovativsten in den Lebenswissenschaften ausgewählt. mehr ]

  • 15 Mai 2014 - PRESSEMITTEILUNG

    Renommierter Wissenschaftspreis an Schulze zur Wiesch

    Julian Schulze zur Wiesch 115

    Dr. Julian Schulze zur Wiesch, Mediziner am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf (UKE) und Wissenschaftler im DZIF, wird mit dem renommierten Robert-Koch-Förderpreis für junge Wissenschaftler ausgezeichnet. Grundlage sind seine herausragenden Arbeiten in der Erforschung der Immunreaktion des Menschen bei Hepatitis und AIDS.mehr ]

  • 14 Mai 2014 - PRESSEMITTEILUNG

    Antibiotika-Resistenzen: eine zunehmende Gefahr

    Die Weltgesundheitsorganisation warnte kürzlich vor der Gefahr zunehmender Antibiotika-Resistenzen. Stehen wir vor einer "Post-Antibiotika-Ära"? DZIF-Wissenschaftler am Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung geben eine Einschätzung der Lage.mehr ]

Ergebnisse 211 bis 220 von insgesamt 264