Wissenschaftlicher Beirat

Das DZIF wird von einem Wissenschaftlichen Beirat bestehend aus international renommierten Experten auf dem Gebiet der Infektionsforschung unterstützt. Dem Wissenschaftlichen Beirat gehören bis zu zwölf Persönlichkeiten aus Wissenschaft und Wirtschaft an. Sie werden auf Vorschlag des Vorstandes von der Mitgliederversammlung für die Dauer von vier Jahren berufen. Der Wissenschaftliche Beirat tagt mindestens einmal pro Jahr und berät den Vorstand und die Mitglieder in allen wissenschaftlichen und programmatischen Fragen.

Mitglieder des Wissenschaftlichen Beirats

  • Andrea Ammon, European Centre for Disease Prevention and Control (ECDC), Schweden
  • Reinhard Burger, ehemals Präsident am Robert Koch-Institut, Berlin
  • Heinz Feldmann, National Institute of Allergy and Infectious Diseases, Hamilton, USA
  • Beate Kampmann (Vorsitzende), Imperial College London, UK
  • Klaus Klumpp, Riboscience, LLC, USA
  • Ramanan Laxminarayan, Center for Disease Dynamics, Economics &Policy, Washington DC, USA
  • Charles Mgone, ehemals Geschäftsführender Direktor, European & Developing Countries Clinical Trials Partnership (EDCTP), Dar es Salaam, Tansania
  • Darius Moradpour, Lausanne University Hospital (CHUV), Switzerland
  • Staffan Normark, Korolinska University Hospital, Solna, Schweden
  • Cliona Rooney, Baylor College of Medicine, Houston, USA
  • Robert Wallis, The Aurum Institute, Johannesburg, Südafrika
  • Stephen Ward, Liverpool School of Tropical Medicine, UK