Informationen für Journalisten

News aus dem DZIF

DZIF-Forscher entwickeln Impfstoffe gegen das Ebola-Virus und gegen MERS-Corona. Neue Wirkstoffe machen Hoffnung im Kampf gegen resistente Bakterien. Erfahren sie mehr über die aktuelle Forschung in unseren Pressemitteilungen.

News und Pressemitteilungen

Mit Forschern im Gespräch

Hinter allen Forschungsarbeiten stecken interessante Persönlichkeiten, die sich für ihre Themen einsetzen und die dazu beitragen, dass neue Entwicklungen zu Fortschritten in der Medizin führen. Erfahren Sie mehr über die Personen, die im DZIF aktiv sind.

Forscherporträts

Bilder und Broschüren

Warum engagieren sich so viele Infektionsforscher im DZIF? Wie sehen sie aus, die Köpfe im deutschlandweiten Forschungsverbund? Interviews und Fotos, Jahresberichte und Broschüren finden Sie in der Mediathek.

Mediathek

Expertenservice

Sie benötigen einen Ansprechpartner für ein spezielles Thema aus der Infektionsforschung? Ob bakterielle, virale oder Pilz-Infektionen, es gibt kaum ein Infektionsthema, zu dem sich kein DZIF-Experte finden lässt.  Kontaktieren Sie uns; wir versuchen zu vermitteln.

E-Mail Pressestelle

Das DZIF und seine Ziele

2012 wurde das DZIF als ein Verbund von 32 universitären und nicht-universitären Forschungseinrichtungen vom BMBF gegründet, um die translationale Infektionsforschung in Deutschland voranzutreiben. Doch was sind die Aufgaben und Ziele?

Aufgaben und Ziele

Presseverteiler

Rund 250 Wissenschaftler an 35 Mitgliedseinrichtungen forschen im DZIF zu spannenden Themen in der Infektionsforschung. Ob Ebola, Krankenhauskeime, neu auftretenden Viren oder Darminfektionen - wir berichten zeitnah über ihre Ergebnisse. Wenn Sie unsere Pressemitteilungen aktuell erhalten möchten, schreiben Sie bitte eine kurze Nachricht mit Ihrem Namen und Ihrer E-Mail-Adresse an die Presseabteilung.

 

 

Pressekontakt

 

Karola
Neubert

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-MAIL   
TELEFON +49 531 6181 1170

 

Janna
Schmidt

Referentin für Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
E-MAIL
TELEFON +49 531 6181 1154