Industriepartner

MYR GmbH

Gemeinsam mit der Universität Heidelberg wird ein Wirkstoff entwickelt, der den Eintritt von Hepatitis-B-Viren in die Zelle verhindern kann und gegen Hepatitis B und D zum Einsatz kommen könnte. Die MYR GmbH koordiniert das Gesamtprojekt und überwacht die klinische Studie. Die europäische Zulassungsbehörde EMA empfahl im Mai 2020 die Zulassung des Wirkstoffs unter dem Namen Hepcludex in Europa – zunächst für Hepatitis D.

MYR GmbH