News

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen des DZIF.

Christina Zielinski TUM
© Andreas Heddergott/TUM

Neurodermitis: Erhöhte Salzkonzentration in erkrankter Haut

Salz beeinflusst offenbar allergische Immunreaktionen. Ein Team um Christina Zielinski, DZIF-Professorin an der Technischen Universität München (TUM), konnte in Zellkulturen zeigen, dass Salz zur

Labor Rybniker
© Medizinische Fakultät der Universität zu Köln

Tuberkulose: Den Zelltod durch Immuntherapie hemmen

Die Behandlung der Tuberkulose mit mehreren Antibiotika über viele Monate hinweg ist nach wie vor eine Tortur für die Patienten. Zunehmende Resistenzen der Erreger erschweren diese langwierige

Zika-Viruspartikel (rot); Elektronenmikroskopische Aufnahme (TEM)
© cdc/Cynthia Goldsmith

Zika- und Chikungunya-Viren: Die Tücken der Diagnostik

Millionen Menschen haben sich seit den Ausbrüchen 2013 in Lateinamerika mit Zika- und Chikungunya-Viren infiziert. Insbesondere die mit dem Zika-Virus in Verbindung stehende Fehlbildung von

T-Zell-Rezeptor
© Helmholtz Zentrum München/ A. Moosmann

Wie Herpesviren das Immunsystem prägen

Das Cytomegalievirus, ein häufig vorkommendes Herpesvirus, bleibt nach einer Infektion lebenslang im Körper. Bei gesunden Menschen wird es in der Regel unter Kontrolle gehalten, gefährlich kann es

Klebsiella pneumoniae
© NIAID/CC BY 2.0

Wie Bakterien ein Antibiotikum ausschalten

Gegen die immer häufiger auftauchenden multiresistenten Keime sind gängige Antibiotika zunehmend wirkungslos. Viele Bakterien haben natürlicherweise Mechanismen erworben, die sie vor schädlichen

Antibiotikaresistenzen sichtbar machen
© DZIF/ Foto: Fabian Grein

Antibiotikaresistenzen im Fokus der Forschung

Die rasante Ausbreitung von Antibiotika-resistenten Bakterien hat weltweit die Infektionsforscher auf den Plan gerufen. Welche Mechanismen schützen die Bakterien und mit welchen Methoden kann man sie

Marylyn Addo und Volker Lohmann
© DZIF/ Foto: Gerhard Kopatz

Das DZIF vergibt in diesem Jahr zwei Preise für exzellente translationale Infektionsforschung

Volker Lohmann und Marylyn Addo stehen bei der Jahrestagung des DZIF im Rampenlicht: Für ihre wissenschaftlichen Verdienste erhalten sie jeweils einen Preis für translationale Infektionsforschung, der

Staphylococcus aureus (violett)
© NIAID

Tübinger Forscher decken Tarnkappenstrategie multiresistenter Keime auf

Wissenschaftlern der Universität Tübingen und des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) ist ein Durchbruch in der Erforschung gefürchteter Krankheitserreger gelungen. Das Team um Andreas

Tuberkulose-Behandlung
© Dr. Jan Heyckendorf/FZ Borstel

Ausbreitung multiresistenter Tuberkulose-Bakterien in Zentralasien

In einer aktuellen Studie konnten Wissenschaftler unter der Leitung des Forschungszentrums Borstel und des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung (DZIF) die Anpassungsfähigkeit von Tuberkulose

Zika-Virus
© K. Boller / PEI

Zikavirus: Vektorimpfstoff schützt im Mausmodell

Ein auf einem Masern-Impfvirus basierender Vektorimpfstoff gegen das Zikavirus schützt trächtige Mäuse und ihre Nachkommen vor Zikavirus-Infektion und -Krankheit. Gleichzeitig ruft dieser Impfstoff