Eine Kamera ist auf eine reflektierende Glasscheibe gerichtet.
© DZIF

News

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen des DZIF.

Hoffnung für Tuberkulose-Patienten
© Forschungszentrum Borstel

Langzeittherapie der multiresistenten Tuberkulose besser als gedacht

Eine Langzeitstudie des Forschungszentrums Borstel, Leibniz Lungenzentrum, konnte zeigen, dass der Therapieerfolg bei Patientinnen und Patienten mit einer multiresistenten Tuberkulose sehr viel höher

Tuberkulosebakterien
© cdc/James Archer

Tuberkulose: Molekulare Vorhersage von Antibiotikaresistenzen für eine maßgeschneiderte Therapie

Wie können die Ergebnisse molekularer Resistenztests genutzt werden, um die medikamentöse Therapie einer Tuberkulose zu optimieren? Ein internationales Expertengremium hat ein Konsens-Dokument

Klaus Schwamborn
© HZI/Foto: Stefanie Lohde

„To translate Science into Product Candidates! “

Im Oktober 2022 hat Dr. Klaus Schwamborn die Leitung der Impfstoffentwicklung im Translational Project Management Office (TPMO) des DZIF übernommen. Das TPMO unterstützt die Produktentwicklung, von

Christoph Lange
© FZ Borstel

Christoph Lange wird in den UNION-Vorstand gewählt

Professor Christoph Lange, Medizinischer Direktor des Forschungszentrums Borstel, Leibniz Lungenzentrum, und Wissenschaftler im Deutschen Zentrum für Infektionsforschung (DZIF), wurde von den

Foto von Prof Gérard Krause
© HZI/Verena Meier

Epidemiologe Gérard Krause wechselt zur WHO

Der DZIF-Wissenschaftler und Epidemiologe Prof. Gérard Krause wechselt zum 1. März 2023 zur Weltgesundheitsorganisation WHO. Dort wird er eine neu eingerichtete Abteilung für „Surveillance Systems“

Tuberkulosetherapie
© scienceRELATIONS

Antibiotikaresistenzen: Tuberkulose-Therapie am Limit?

Die Entwicklung von Antibiotikaresistenzen erschwert zunehmend die Behandlung der Tuberkulose. Besonders schwer betroffen sind Patientinnen und Patienten, die an einer multiresistenten Tuberkulose

Ein junger Forscher in einem grünen Laborkittel sitzt an einer sterilen Laborbank während der zellbiologischen Analyse von Gewebeproben.
© UKE/Robin Woost

Erfolgreiche Heilung einer HIV-Infektion nach Stammzelltransplantation

Eine hämatopoetische Stammzelltransplantation zur Behandlung schwerer Blutkrebsarten ist die einzige medizinische Intervention, mittels derer in der Vergangenheit bereits zwei mit dem HI-Virus lebende

Dr. Mirjam Groger
© BNITM/Dino Schachten

Mirjam Groger erhält den Wolfgang-Stille-Wissenschaftspreis

Dr. Mirjam Groger vom Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin (BNITM) erhält den Wolfgang-Stille-Wissenschaftspreis 2022 für ihre herausragenden Arbeiten zur Therapie des Lassafiebers. Die

Resistenzprüfung mittels Agardiffusionstest
© LMU University Hospital Munich

Optimierte Naturstoffe als Schlüssel zur Behandlung bei chronischer Lungenerkrankung?

Antibiotika verfehlen immer häufiger ihre Wirkung. Selbst neue Medikamente sind oft wirkungslos für die Behandlung von Infektionen, die von sogenannten gramnegativen Erregern wie Pseudomonas

Eine Zellkulturplatte mit zwölf Vertiefungen wird mittels einer Pipette mit einer roten Flüssigkeit befüllt.
© UKE/T Volz

Neue Standards zur Quantifizierung des Hepatitis-B-Virus-Reservoirs in Leberzellen

Etwa 300 Millionen Menschen weltweit sind mit dem Hepatitis-B-Virus (HBV) chronisch infiziert und tragen ein hohes Risiko, Leberzirrhose oder ein hepatozelluläres Karzinom zu entwickeln. Daher besteht