• Jetzt ist es an der Zeit, Hepatitis B zu heilen

    Im vergangenen Jahr hat Hepatitis B beinahe 900 000 Menschen das Leben gekostet. Ein internationales Konsortium von Wissenschaftlern, auch des DZIF, ruft zu mehr Forschung auf.

    Pressemitteilung

  • Bundespräsident meets DZIF

    Am Tag der offenen Tür in der Villa Hammerschmidt interessiert sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier auch für die DZIF-Forschung. Prof. Achim Hörauf, Uni Bonn, präsentiert seine Arbeiten zu tropischen Erkrankungen. 

  • Der Helfer mit Weitblick

    Am Forschungszentrum Borstel ist Christoph Lange jüngst zum Medizinischen Direktor ernannt worden. Von hier aus trägt er maßgeblich zur klinischen Tuberkulose-Forschung in Europa bei. Wir haben mit ihm gesprochen.

    zum Porträt

  • Ungleiche Behandlung der multiresistenten Tuberkulose in Europa

    Wissenschaftler zeigen, dass die Versorgung von Patienten mit multiresistenter Tuberkulose in Osteuropa deutlich schlechter ist als in Westeuropa.

     

    zur Pressemitteilung

  • Der Arzt und Datenjongleur

    Jörg Janne Vehreschild ist Oberarzt an der Klinik für Innere Medizin in Köln und seit einigen Monaten mit einer DZIF-Professur für die Kohorten in der HIV-Forschung zuständig. Erfahren Sie mehr über ihn und seine Arbeit.

    [Porträt]

News

  • 14 August 2018 - PRESSEMITTEILUNG

    Globale Tuberkuloseüberwachung durch einheitliches Identifikationsverfahren

    Ein internationales Forschungsteam unter der Leitung des Forschungszentrums Borstel hat ein neues Verfahren auf Basis der Genomsequenzierung entwickelt, um Tuberkuloseerreger eindeutig und weltweit einheitlich zu identifizieren. Die Ergebnisse dieser Studie könnten in Zukunft entscheidend dazu beitragen, Ausbrüche schneller und effektiver zu bekämpfen.mehr ]