• Willkommen im DZIF

    Infektionen sind für die Medizin auch im 21. Jahrhundert eine große Herausforderung. Was tun, wenn Keime immer unempfindlicher gegen Antibiotika werden? Dieser und anderen spannenden Fragen wollen die Forscherinnen und Forscher des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung nachgehen.
    zum Video

  • Ebola im Fokus

    Professor Stephan Becker, Direktor der Marburger Virologie und Koordinator des Schwerpunkts "Neu auftretende Infektionskrankheiten", erklärt, was das DZIF im Kampf gegen Ebola leisten kann.
    Zum Interview

  • Coronaviren: Auf schnellstem Weg zum Impfstoff

    Am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung arbeiten Wissenschaftler mit Hochdruck an einem schnell verfügbaren Impfstoff gegen das gefürchtete MERS-Coronavirus.
    Zur Pressemitteilung

News

  • 27 Oktober 2014 - PRESSEMITTEILUNG

    EBOKON: Verstärkung für die Ebola-Forschung

    Das Deutsche Zentrum für Infektionsforschung (DZIF) hat ein Konsortium initiiert, das die Ebola-Forschung verstärken und die Wissenslücken schnellstmöglich schließen soll, um damit den Kampf gegen die Epidemie zu unterstützen. Dieser Verbund „EBOKON“ wird vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) bis Ende 2015 mit 2,3 Millionen Euro unterstützt. mehr ]

Logo Infection Research

news. perspectives. jobs.

Have you ever met?

  • 03 September 2014 - PERSPECTIVE

    Small and nasty - rhinoviruses

    Graphical representation of the rhinoviruses. These tiny non-encapsulated viruses are the culprit behind over 50% of all colds and have a significant financial impact on the health care system, with...

    Rhino- come again? In strong contrast to their prevalence, rhinoviruses are not exactly...