• Paradigmenwechsel in der Tuberkulosebehandlung

    Eine groß angelegte Analyse des Erbguts von über 10.000 Erregerstämmen hat gezeigt, dass der Einsatz von Genomsequenzierungen die Behandlung von Tuberkulose-Patienten verbessern kann. Mehr noch: Die Methode hat das Potenzial, die zeitintensive phänotypische Resistenztestung komplett zu ersetzen.

    [Pressemitteilung]

  • Antikörperkombination erreicht langanhaltende Viruskontrolle in HIV-Patienten

    Forscher an der Uniklinik Köln und am DZIF haben eine Kombination breit-neutralisierender Antikörper erstmals erfolgreich bei HIV-infizierten Personen getestet.

    zur Pressemitteilung

  • Bundespräsident meets DZIF

    Am Tag der offenen Tür in der Villa Hammerschmidt interessiert sich Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier auch für die DZIF-Forschung. Prof. Achim Hörauf, Uni Bonn, präsentiert seine Arbeiten zu tropischen Erkrankungen. 

  • Der Helfer mit Weitblick

    Am Forschungszentrum Borstel ist Christoph Lange jüngst zum Medizinischen Direktor ernannt worden. Von hier aus trägt er maßgeblich zur klinischen Tuberkulose-Forschung in Europa bei. Wir haben mit ihm gesprochen.

    zum Porträt

News