• "Gut, beide Seiten zu sehen"

    Oumou Maga-Ascofaré arbeitet zurzeit als Forschungsstipendiatin am Bernhard-Nocht-Institut für Tropenmedizin in Hamburg und am Kumasi Centre for Collaborative Research in Tropical Medicine (KCCR) in Kumasi, Ghana. Wir sprachen mit ihr über ihre Arbeit im DZIF und ihr Leben in verschiedenen Kulturen.

    [Interview]

  • Das mobile Resistenzgen mcr-1 kann im Schnelltest nachgewiesen werden

    Wissenschaftler des DZIF und der Universität Gießen haben einen Schnelltest evaluiert, mit dem das gefürchtete mobile Colistin-Resistenzgen innerhalb von zwanzig Minuten nachweisbar ist.

    zur Pressemitteilung

  • Mit natürlichen Wirkstoffen gegen armutsbedingte Krankheiten

    Das DZIF fördert modernste Produktionsverfahren für mikrobielle Wirkstoffkandidaten im Helmholtz-Zentrum für Infektionsforschung.

    [Pressemitteilung]

  • DZIF-Stipendiaten vor der Kamera

    André Karch und vier weitere DZIF-Stipendiaten haben sich bei ihrer Forschungsarbeit über die Schulter blicken lassen.

    [Zu den Filmen]

  • Europaweite Studie zu Antibiotikaresistenzen in Krankenhäusern

    Ein internationales Team von Wissenschaftlern und Klinikern hat erstmals europaweit die Ausbreitung von besonders gefürchteten multiresistenten Enterobakterien untersucht und vergleichbare Daten erhoben.

    zur Pressemitteilung

News

  • 17 Februar 2017 - INTERVIEW

    Antibiotika-resistente Bakterien frühzeitig gezielt bekämpfen

    Antibiotika-resistente Bakterien breiten sich besorgniserregend aus – und stellen nicht mehr nur in Kliniken ein Problem dar. DZIF-Wissenschaftler an der Universität Tübingen plädieren in der aktuellen Ausgabe von Science für die Entwicklung von Wirkstoffen, die diese resistenten Bakterien selektiv bekämpfen, bevor sie Infektionen auslösen können. Wir sprachen mit einem der Autoren, Prof. Andreas Peschel, über diese Strategie. mehr ]