News

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen des DZIF.

Professor Peter Kremsner wurde von der American Society of Tropical Medicine and Hygiene zum Honorary International Fellow ernannt.
© Allison Shelley

Professor Peter Kremsner zum Honorary International Fellow ernannt

Die American Society of Tropical Medicine and Hygiene (ASTMH) hat den Direktor des Tübinger Instituts für Tropenmedizin, Professor Peter Kremsner, zum Honorary International Fellow ernannt. Sie

Biofilm eines klinischen Isolates von Pseudomonas aeruginosa in der Fluoreszenzfärbung
© Twincore/Janne Thöming

Bakterielle Biofilme detektieren und bekämpfen

DZIF-Forscher am Helmholtz-Institut für Pharmazeutische Forschung Saarland (HIPS) haben ein Molekül hergestellt, dass Infektionen mit Pseudomonaden im Körper sichtbar machen kann. Ihre Ergebnisse

Ixodes inopinatus in Süddeutschland angekommen.
© DZIF/ Dobler

Neue Zeckenart in Deutschland entdeckt: Überträgt sie Viren?

DZIF-Wissenschaftler in München untersuchen die Ausbreitung der Frühsommer-MeningoenzephalitisFSME – in Deutschland und stoßen dabei auf einen neuen möglichen Überträger der gefürchteten

Dr. Tobias Dallenga (links) und Prof. Dr. Ulrich Schaible bei der Auswertung der Studienergebnisse.
© Weller/FZB

Neuer Therapieansatz gegen Tuberkulose entdeckt

Aufgrund der steigenden Anzahl antibiotikaresistenter Tuberkuloseerreger ist die Entwicklung alternativer Therapieansätze im Kampf gegen diese Krankheit von hoher Bedeutung. Wissenschaftler des

Blackbird infected by the Usutu virus
© Jutta Böhm-Wacker

Usutu-Virus verringert Amselpopulation im Ausbruchsgebiet

Das für Vögel gefährliche Usutu-Virus zirkuliert seit 2010 in Deutschland, aber wie stark dies die Vogelpopulationen im Ausbruchsgebiet beeinflusst, konnte man bisher kaum abschätzen. Nun haben

Rainer Ulrich
© R. Ulrich/FLI

Ratten in der Stadt

Ratten-Alarm: Eine Dokumentation im ZDF in der Reihe "Planet e" berichtet über den schwierigen Kampf gegen die unbeliebten Nager in Deutschland und in den USA. Dr. Rainer G. Ulrich vom Friedrich

Fazenda Grande do Retiro: Stadtviertel von Salvador
© Ianei Carneiro

„Der Zika-Ausbruch in Brasilien könnte bald vorbei sein“

Wissenschaftler konnten aufklären, wie sich das Zika-Virus in einer brasilianischen Metropole verbreitet hat. Aufgrund ihrer Daten geben sie Entwarnung: Der Ausbruch geht seinem Ende entgegen, weitere

Erbgut im Klammergriff: Ein Ausleger des Nukleoprotein-Knäuels (unten) umfasst die RNA (gelb), die das Genom des Ebola-Virus trägt.
© John Briggs/EMBL

Wie das Ebola-Virus sein Erbgut schützt

Eine Forschergruppe aus Marburg, Heidelberg und Kyoto klärt auf, wie die Genom-Hülle des Ebola-Virus beschaffen ist. Diese schützt das Erbgut des Seuchenerregers vor einem Abbau durch menschliche

Helicobacter pylori im Elektronenmikroskop
© HZI/ M. Rohde

Helicobacter pylori: Von Anfang an hochvariabel

Das ebenso weit verbreitete wie gefährliche Bakterium Helicobacter pylori verändert im menschlichen Wirt vom Moment der ersten Infektion an laufend seine Gene. Das zeigten Wissenschaftler in einer

Multiresistente E. coli-Bakterien
© Universität Gießen/Pressestelle

Antibiotikaresistenzen: Ein multiresistenter Escherichia coli-Stamm auf dem Vormarsch

Die Zunahme von Antibiotika-resistenten Bakterien führt besonders in Krankenhäusern zu schwer behandelbaren Infektionen. Häufiger Auslöser sind die multiresistenten Escherichia coli-Bakterien, die