News

Hier finden Sie alle aktuellen Meldungen des DZIF.

Gruppenfoto mit Teilnehmenden der letzten gemeinsamen Jahrestagung von DGI und DZIF im Jahr 2019
© Gerhard Kopatz

Infektionen fordern uns heraus

Die aktuelle Coronaforschung ist eines der spannenden Themen, die auf der diesjährigen Jahrestagung auf dem Programm stehen. Doch die globalen Herausforderungen für die Infektionsforschung gehen weit

Mit einem Festakt in Berlin und prominenten Gästen aus Wissenschaft und Politik feierten die DZG ihr 10-jähriges Bestehen.
© DZG

10 Jahre DZG: "Tempomacher in der Gesundheitsforschung"

Vier von sechs Deutschen Zentren der Gesundheitsforschung (DZG) feierten heute mit einem Festakt in Berlin und rund 300 Gästen aus Politik und Wissenschaft ihren zehnten Geburtstag

Logo des DNAMR in weiß auf einem elektronenmikroskopischen Bild von Pneumokokken
© CDC/Meredith Newlove

Deutsches Netzwerk gegen Antimikrobielle Resistenzen gegründet

Neue Antibiotika werden dringend benötigt, um der stark zunehmenden Verbreitung von Resistenzen zu begegnen. Um die Entwicklung neuer, resistenzbrechender Antibiotika und die dafür notwendige

Elektronenmikroskopische Aufnahme von mehreren Zellen des pathogenen Bakteriums Staphylococcus aureus. Die kugelförmigen Bakterienzellen sind gelb gefärbt vor einem dunklen Hintergrund.
© HZI/Manfred Rohde

Ein Lichtblick für die mikrobiologische Diagnostik

Der diagnostische Nachweis von bakteriellen Krankheitserregern in klinischen Proben ist eine wichtige Voraussetzung für die erfolgreiche antimikrobielle Behandlung. Ein Team des Deutschen Zentrums für

Auf dem Bauch (und der nackten Haut eines nicht-gezeigten Menschen) liegendes Neugeborenes
© Photo by drz on Unsplash

Kontakt mit Antibiotika bei Kaiserschnittgeburt kann die Gesundheit Neugeborener nachhaltig beeinflussen

Tierversuche weisen darauf hin, dass vorgeburtlicher Kontakt mit Antibiotika zu Veränderungen in der frühen Entwicklung der Darmflora und langfristig zu gravierenden Gesundheitsproblemen in Nachkommen

Visualisierung leuchtender DNA Stränge sowie eines Ringes, der die Gesamtanalyse vieler verschiedener bakterieller Genome darstellt.
© Leon Kokkoliadis, Eberhard Karls Universität Tübingen

Nur drei Prozent der potenziellen bakteriellen Arzneimittelquellen bekannt

Das Auftreten von antibiotikaresistenten Krankheitserregern und die zunehmende Schwierigkeit, neue Medikamente zu entwickeln, tragen maßgeblich zu den globalen Herausforderungen bei der Bekämpfung von

Samira Marx und Prof. Gunther Hartmann
© Foto: David Fußhöller, Universität Bonn

Neue Strategie für COVID-19-Prophylaxe

SARS-CoV-2-Viren besitzen die Fähigkeit, sich zu tarnen, so dass sie bei einer Infektion nicht sofort vom Immunsystem erkannt werden. In einem Mausmodell haben Wissenschaftler:innen um Professor

Helicobacter pylori
© Christine Josenhans and Shin-Ichi Aizawa, LMU

Bakterielle Fußfessel: Bewegungshemmende Wirkstoffe gegen den Magenkeim Helicobacter pylori

Helicobacter pylori ist einer der am weitesten verbreiteten bakteriellen Krankheitserreger und weltweit verantwortlich für jährlich hunderttausende Fälle von Magengeschwüren und Magenkrebs. Aufgrund

Tuberkulosepatienten
© Christoph Lange

Tuberkulose: Verschiedene Immunitätstypen bestimmen den Krankheitsverlauf

Einem internationalen Forschungsteam ist es gelungen, unterschiedliche Immunantworten von Tuberkulosepatienten zu charakterisieren und Gruppen an Erkrankten zu identifizieren, die eine sehr geringe

Louisa Ruhl und Christine Falk
© MHH/K.Kaiser

Wie es zu einem schweren COVID-19-Verlauf kommen kann

Eine Infektion mit SARS-CoV-2 geht an einigen Betroffenen fast spurlos vorüber, bei anderen entwickelt sich eine lebensbedrohliche COVID-19-Erkrankung. Bisher versteht man nicht genau, warum die