Assoziierter Partner

Universität Bayreuth

Der Erreger Mycobacterium tuberculosis (MTB) steht im Fokus eines großen Tuberkulose-Screening-Projekts, an dem die Universität Bayreuth beteiligt ist. Ziel ist ein präklinisches Modell, auf dessen Grundlage neue Wirkstoffe gegen Tuberkulose identifiziert und bekannte und neu entdeckte Wirkstoffe auf Wirksamkeit getestet werden können. In einem Mausmodell, das eine dem Menschen ähnlichere Pathologie aufweist, werden verschiedene Wirkstoffe geprüft und mit verfügbaren menschlichen Daten validiert. Dies ermöglicht eine bessere Vorhersagbarkeit des Behandlungserfolgs beim Menschen. Um jeweils die Wirkstoffkonzentrationen im Gewebe sichtbar zumachen, wurde in Bayreuth ein Imaging-Labor eingerichtet.