Assoziierter Partner

Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt

An der Universität Frankfurt a. M. findet ein Projekt im Forschungsbereich Hepatitis statt, das die Behandlung von Hepatitis-C-Patienten mit neuartigen Wirkstoffen (Directly Acting Antivirals DAA)  optimieren soll. Dazu werden Behandlungsalgorithmen definiert, die den größtmöglichen klinischen Erfolg bei gleichzeitig minimierten Kosten für das Gesundheitssystem nach sich ziehen. Insbesondere für schwer behandelbare Hepatitis-C-Patienten, bei denen eine Virus-Resistenzanalyse durchgeführt wurde, sollen verbesserte Behandlungsempfehlungen ausgesprochen werden können.

Zusammen mit der Kölner Universität läuft im Forschungsbereich "Krankenhauskeime und Antibiotika-resistente Bakterien die sog. Cosima-Studie, in der multiresistente Enterobakterien analysiert werden.