Arbeitsgruppe

Translationale Mikrobiologie

Kurzbeschreibung

Prof. Dr. Marc P. Hübner hat sich zum Ziel gesetzt, neue Wirkstoffe gegen parasitäre Fadenwürmer, sog. Filarien, im Modell zu testen und für den Menschen weiterzuentwickeln. Die Filarien kommen vor allem in den Tropen und Subtropen vor und verursachen ernste Erkrankungen, die insbesondere die Ärmsten treffen. Etwa 120 Millionen Menschen werden beispielsweise über Mückenstiche mit Filarien infiziert, die die Elefantiasis hervorrufen können, bei der es durch Lymphstau zu teilweise monströsen Vergrößerungen der Extremitäten kommen kann. Zur Eliminierung der Wurmerkrankungen werden Substanzen benötigt, die die erwachsenen Fadenwürmer abtöten. Zurzeit gibt es nur Medikamente, die für eine gewisse Zeit helfen. Da sie die erwachsenen Würmer nicht abtöten, müssen sie immer wieder gegeben werden.

Forschungsbereiche
Standorte
Ansprechpartner