D

Daptomycin

Daptomycin ist ein Reserve-Antibiotikum, das zur Behandlung von Infektionen mit grampositivem MRSA eingesetzt wird.

Dekolonisierung

Unter Dekolonisierung versteht man die Elimination bestimmter Keime beim Menschen.

Dengue-Fieber

Das Dengue-Fieber ist eine Viruserkrankung, die durch die Tigermücke übertragen wird.

Directly acting antivirals

Directly acting antivirals (DAA) sind neuartige Medikamente zur Behandlung von Hepatitis C, die unmittelbar am Hepatitis C-Virus wirken.

DNA-Sequenzierung

Bei der DNA-Sequenzierung wird die Reihenfolge der einzelnen Bausteine der DNA bestimmt.
E

Ebola

Ebola ist eine schwere, oft tödlich verlaufende Krankheit beim Menschen, mit hohem Fieber und Blutungen. Sie wird durch das Ebolavirus verursacht.

Elephantiasis

Elephantiasis ist eine Krankheit, bei der es aufgrund eines gestörten Lymphabflusses zu starken Schwellungen von Körperteilen kommt.

endemisch

Als „endemisch“ werden beispielsweise Krankheiten bezeichnet, die dauerhaft gehäuft in einer begrenzten Region oder einer Population vorkommen.

Endotoxin

Endotoxine sind Bestandteile der Zellwand gramnegativer Bakterien, die Immunreaktionen beim Menschen hervorrufen.

Enterobakterien

Enterobakterien sind eine Bakterienfamilie, zu der viele gramnegative Stäbchenbakterien gehören.