A

Antiinfektiva

Antiinfektiva sind Arzneimittel zur Behandlung von Infektionskrankheiten.

Antikörper

Antikörper sind Proteine, die in Wirbeltieren als Reaktion auf bestimmte Stoffe (Antigene) gebildet werden. Sie sind ein wichtiger Bestandteil des Immunsystems.

Arthropoden

Arthropoden sind ein Stamm des Tierreichs, dem unter anderem Insekten und Spinnentiere angehören.

Assay

Assays sind u. a. in der Labormedizin und der pharmazeutischen Forschung eingesetzte standardisierte Reaktionsabläufe (Testsysteme) zum Nachweis bestimmter Substanzen.

Autoimmunkrankheit

Eine Krankheit, bei der das Immunsystem auf körpereigene Antigene reagiert.
B

B-Zellen

B-Zellen sind die einzigen Zellen des Immunsystems, die Antikörper herstellen können.

Bakteriophagen

Viren, die für ihre Vermehrung auf Bakterien als Wirtsorganismen angewiesen sind.

Beta-Laktamase

Beta-Laktamase ist ein Enzym, das von Bakterien hergestellt wird und sie vor der Wirkung von Beta-Lactam-Antibiotika schützt.

Biofilm

Als Biofilm bezeichnet man Schleimschichten, die von Mikroorganismen gebildet werden, die selbst in diese Schleimschicht eingebettet sind. Bakterien, die Biofilme bilden, stellen ein medizinisches Problem dar.

Biomarker

Biomarker sind messbare biologische Parameter, die für die Prognose und Diagnostik z. B. von Krankheiten genutzt werden können.