Willkommen im DZIF -

dem Deutschen Zentrum für Infektionsforschung

Infos zu SARS-CoV-2

Seite besuchen

Forschungsbereiche

Aktuelles

Team um Jan Rybniker
© Uniklinik Köln, Foto: Christoph Wanko
Ein Antikörper gegen SARS-CoV-2
© DZIF

Ein Antikörper gegen COVID-19 im Test

Die DZIF-Forschungsgruppe um Professor Florian Klein isoliert an der Uniklinik Köln Antikörper aus dem Blut von Genesenen, die das SARS-CoV-2-Virus unschädlich machen. Sie könnten schon bald als
Computermodell SARS CoV2
© Dräger/Renz/Widerspick

SARS-CoV-2: Ein Computermodell macht mögliche Angriffspunkte von Virus und Virusmutanten sichtbar

Wirksame Medikamente gegen das neue Coronavirus werden immer noch dringend benötigt. Dies umso mehr, als das Aufkommen von Virusmutanten die Impfstoffe an ihre Grenzen bringen könnte. Der Tübinger
Probenröhrchen Viruslast
© Charité/ Victor Corman

SARS-CoV-2: Welche Personengruppen potenziell am ansteckendsten sind

Was im letzten Jahr als vorläufige Auswertung von Labordaten begann, ist zu der bisher größten Untersuchung von Viruslasten bei SARS-CoV-2 geworden: Ein Forschungsteam des Deutschen Zentrums für
Staphylococcus aureus
© NIAID

Vom harmlosen Hautbakterium zum gefürchteten Infektionserreger

Ein internationales Forschungsteam unter Leitung der Universität Tübingen und des Deutschen Zentrums für Infektionsforschung entdeckt, dass ein zusätzlicher Baustein in der Zellwand Staphylokokken

Das DZIF im Überblick

Gemeinsam gegen Infektionen

Erfahren Sie mehr über uns und die großen Herausforderungen der Infektionsforschung:

Animierte Grafik zu den vier großen infektiologischen Herausforderungen

Immer aktuell informiert

Abonnieren Sie unseren vierteljährlichen Newsletter und unsere Pressemitteilungen und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Mailinglisten auswählen

Die DZIF-Mediathek

Das DZIF in Video, Bild und Print.

Loa loa
© Marc Hübner/UK Bonn
Bild jpeg (206.95 KB)

Loa loa

jpeg (206.95 KB)

Forschung im Fokus

Unsere Standorte

42
Daten- & Biobanken 2019