Standort

Hannover - Braunschweig

München Tübingen Heidelberg Gießen – Marburg – Langen Bonn – Köln Hannover – Braunschweig Hamburg – Lübeck Borstel – Riems
Ansprechpartner

Prof. Dr. Thomas Schulz

Medizinische Hochschule Hannover
Koordinator Infektionen im immungeschwächten Wirt
Koordinator Neue antivirale Substanzen
Standortsprecher Hannover - Braunschweig
Forschungsbereiche

Sieben Partnerinstitutionen arbeiten im DZIF am Standort Hannover - Braunschweig zusammen. Von hier aus werden die Forschungsbereiche "Hepatitis" und "Neue Antibiotika" koordiniert. Die Wissenschaftler wollen unter anderem den Zugang zu Therapien gegen virale Hepatitis verbessern und forschen an neuen diagnostischen Markern für den Infektions- und Therapieverlauf. Auch werden neue Ansätze für eine effektive Behandlung und Kontrolle von resistenten Bakterien verfolgt und verschiedene molekulare Angriffspunkte für Wirkstoffe untersucht. Eine wichtige Rolle spielt die Identifizierung und Entwicklung von Wirkstoff-Kandidaten, die als Antibiotika in Frage kommen.