Standort

Hannover - Braunschweig

München Tübingen Heidelberg Gießen – Marburg – Langen Bonn – Köln Hannover – Braunschweig Hamburg – Lübeck Borstel – Riems
Ansprechpartner
Forschungsbereiche

Sieben Partnerinstitutionen arbeiten im DZIF am Standort Hannover - Braunschweig zusammen. Von hier aus werden die Forschungsbereiche Infektionen im immungeschwächten Wirt und Neue Antibiotika koordiniert. Die Wissenschaftler sind am Aufbau einer nationalen Transplantationskohorte beteiligt und leisten mit Forschungsprojekten zu neuen Therapien und Diagnoseverfahren bei Infektionen mit Herpesviren einen maßgeblichen Beitrag. Auch werden neue Ansätze für eine effektive Behandlung und Kontrolle von resistenten Bakterien verfolgt und verschiedene molekulare Angriffspunkte für Wirkstoffe untersucht. Eine wichtige Rolle spielt die Identifizierung und Entwicklung von Wirkstoff-Kandidaten, die als Antibiotika in Frage kommen.